Sperrmüllkarten

Aus gelb wird grün / Abfallmarken für 2019 ab 01. Februar gültig

In der letzten Januarwoche werden die Müllgebührenbescheide an alle Haushalte und Gewerbebetriebe versendet. Wie bereits im letzten Jahr, sind auch 2019 die AWH-Servicekarte mit Marken für Freimengen Bauschutt, Altholz (aus dem Innenbereich) und Sperrmüll beigelegt. Ein Beispiel-Abdruck der grünen 2019er AWH-Servicekarte mit Marken sowie weitere Informationenüber deren Verwendung sind im neuen Abfallkalender für 2019 und auf der Homepage www.abfallwirtschaft-hohenlohekreis.de aufgeführt.

Die alten gelben Marken vom Jahr 2018 gelten für Direktanlieferungen auf den Schwerpunkthöfen und dem Wertstoffhof Stäffelesrain noch bis einschließlich dem letzten Öffnungstag des jeweiligen Hofes im Januar 2019, danach verlieren sie ihre Gültigkeit. Bei Sperrmüllanmeldungen zur Abholung mit der Sperrmüllkarte 2018 ist der Poststempel mit Datum 31.01.19 ausschlaggebend.

Ab Freitag, 01. Februar 2019 werden bei Direktanlieferungen auf den Schwerpunkthöfen und dem Wertstoffhof Stäffelesrain nur noch die neuen grünen Abfallmarken für 2019 angenommen.  

Auch das Onlineangebot wurde für die Bürgerinnen und Bürger noch attraktiver gestaltet. Das Abfall-ABC auf der Homepage www.abfallwirtschaft-hohenlohekreis.de wurde in diesem Zusammenhang neu aufbereitet. Es muss nur ein Suchbegriff, was entsorgt werden möchte, eingegeben werden und schon erscheint eine Übersicht mit der Zuordnung des Abfalls, die Entsorgungsmöglichkeit und der Standort der Entsorgungseinrichtung mit Öffnungszeiten und Wegbeschreibung. 

Persönliche Auskünfte erteilt die Service-Hotline der Abfallwirtschaft unter 07940 18-555.
Spermüllkarte1

kostenpflichtige Abholung von Sperrmüll / kostenlose Selbstanlieferung von Sperrmüll

  Sperrmüllkarte  

Die kostenpflichtige Abholung von Sperrmüll kann auch weiterhin mit den Sperrmüllkarten angemeldet werden. Hierzu muss eine gültige Sperrmüllmarke auf die Karte aufgeklebt werden. Ihre Sperrmüllkarten finden Sie in Ihrem Abfallkalender auf den Seiten 5/6. Für die Abholung wird ab 2018 wird eine Transportkostenpauschale von 9,50 € je Anfahrt erhoben, die im Folgejahr mit dem Gebührenbescheid abgerechnet wird. Je nachdem, was auf den ausgefüllten Karten angegeben ist, erfolgt die Terminierung und Abholung direkt durch die AIH oder den gewerblichen Entsorger, die Firma Kurz Heilbronn. Die Abholung durch die AIH erfolgt nach telefonischer Terminabsprache je nach Art und Beschaffenheit Ihrer Möbel und Gegenstände ab Haustüre oder sogar aus Ihrer Wohnung. Hierzu informieren Sie unsere Mitarbeitenden im AIH-Shop in der Würzburger Straße 46, 74653 Künzelsau, persönliche Beratung oder telefonisch unter 0 79 40 - 98 52 32 (bitte mehrfach versuchen, da die Telefone im Dauereinsatz sind.)

Öffnungs- und Beratungszeiten AIH-Shop
Mo-Fr von 9:00 – 13:00 und 14:00 – 18:00 Uhr
Sa von 9:00 – 15:00 Uhr
Falls Ihre Sperrmüllkarte zur Firma Kurz weitergeleitet wird, erhalten Sie einen schriftlichen Abholtermin. Die abzuholenden Sperrmüllteile sind dann am Vorabend des Termins an den Straßenrand zu stellen.
Tel.-Nr. Firma Kurz Heilbronn Tel. 07131 745502-96.

Pro Sperrmüllmarke gelten die Grenzwerte von 1 m³ Volumen. Detaillierte Informationen zum Thema Sperrmüll finden Sie auf der Homepage der Abfallwirtschaft Hohenlohekreis unterwww.abfallwirtschaft-hohenlohekreis.de .

Die kostenlose Selbstanlieferung von Sperrmüll (bis 1m³ pro Sperrmüllmarke) ist auch weiterhin bei der AIH in Neuenstein und auf dem Wertstoffhof Stäffelsrain möglich.
Allerdings kann die Anlieferung nur bei Vorlage der AWH-Servicekarte und Abgabe der Sperrmüllmarke/n erfolgen.

Mehrmengen von Sperrmüll werden nur auf dem Wertstoffhof Stäffelesrain gegen Gebühr angenommen.